Es gibt zahlreiche bekannte Bands aus Deutschland, die es nicht nur bundesweit, sondern auch auf internationaler Ebene zum Erfolg brachten. In den verschiedensten Genres und in unterschiedlichen Jahrzehnten haben sie die nationalen und zum Teil die internationalen Charts erobert. Eine der erfolgreichsten deutschen Bands sind die Scorpions. Sie sind dem Musikgenre Hardrock und Heavy Metal zuzuordnen. Mit ihrer Musik haben sie die Entwicklung des Genres auf internationaler Ebene wesentlich beeinflusst.

Die Karriere der erfolgreichsten deutschen Band

Die Scorpions haben bis heute über hundert Millionen Tonträger verkauft und stehen damit auf Platz eins der bekanntesten deutschen Bands. Die Musikgruppe aus Hannover änderte mehrmals ihre Besetzung. Der Leadsänger und Gitarrist Rudolf Schenker ist der einzige, der der Band seit Anfang an die Treue hält. Die Band startete ihre Karriere 1965 unter dem Namen „Nameless“. Nach einem Jahr konnte sich die Band endlich auf den Namen „Scorpions“ einigen. Darüber hinaus ist ein weiterer Sänger und Gitarrist seit 1969 bis heute mit im Boot. Es handelt sich um Klaus Meine. Anfangs tourte die Band vor allem in Norddeutschland. In den 70er Jahren etablierte sie sich langsam im internationalen Bereich, auch dank ihrer grundsätzlich englischsprachigen Songs. Unter der Besetzung mit Matthias Jabs, Francis Buchholz und Herman Rarebell brachte es die Band zu ihren größten internationalen Hits.

Die größten internationalen Hits der Scorpions

Dazu gehören die Titel „Rock You Like A Hurricane“, „The Zoo“, „Big City Night“ und „No One Like You“. Darüber hinaus erzielten sie internationale Erfolge mit Songs und Balladen wie „Still Loving You“, „Send Me An Angel“ und zu guter Letzt „Wind of Change“.

Mittlerweile existiert die Band seit über 50 Jahren und gehört damit zur langlebigsten Band im Lande. Sie haben bis heute zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Dazu gehören der Echo 2009, den die Band für ihr Lebenswerk erhielt. 2010 erhielt die Rockband einen Stern und die typischen Handabdrücke auf dem „Rockwalk“ in LA, Kalifornien. Seit 2017 sind sie Teil der „Hall of Heavy Metal History“.